tvr fussball start

C-Junioren: Spielgemeinschaft Rot am See/Brettheim

 

Spielgemeinschaft Rot am See/Brettheim KW08


C-Junioren: Abschluss Hallenrunde
Eine ordentliche Hallenrunde ging am Wochenende zu Ende. Nach der Vizekreismeisterschaft und dem Aus in der Bezirksvorrunde in Niederstetten hatten wir noch fünf weitere Pokalturniere. Die man mit drei Fünften Plätzen (Bad Mergentheim, Gerabronn und Niederstetten) und einen dritten Platz in Creglingen abschloss. Beim letzten Turnier in Ilshofen am vergangen Wochenende hatte man bis zum letzten Gruppenspiel die Chance auf das Halbfinale. In einer starken Gruppe gewannen wir zunächst verdient gegen die SGM Gerabronn/Dünsbach mit 4:0. Danach kam die SG Sonnenhof-Großasbach die beste  Mannschaft des Turniers. Wir konnten über weite Strecken gut mithalten und hielten gut dagegen. Leider waren wir in den entscheidenden Aktionen zu nachlässig und verloren dann doch klar mit 0:3. Im letzten Gruppenspiel gegen den TUS Feuchtwangen gingen wir mit 1:0 in Führung und hatten das Spiel eigentlich im Griff. Durch zwei sehr unglückliche Schiedsrichterentscheidungen und eigenes Unvermögen gerieten wir innerhalb kurzer Zeit mit 1:3 in Rückstand. Wir kamen zwar noch mal auf 2:3 heran, aber es reichte nicht mehr fürs Weiterkommen. Das Spiel um Platz Fünf bekamen wir dann geschenkt weil Bissingen vorzeitig abgereist war.
Für die C-Junioren ist damit die Hallenrunde beendet und wir konzentrieren uns nun auf die Feldrückrunde, welche nach Ostern beginnt und wo wir uns in der Leistungsstaffel im vorderen Drittel platzieren wollen.


 

C-Junioren: SGM Rot am See/Brettheim – SGM Crailsheim/Satteldorf II 17:0 KW43

Gegen die Reserve der SGM Crailsheim/Satteldorf landeten unsere Jungs einen Kantersieg. Gegen zu jeder Zeit überforderten Gegner kontrollierten wir Spiel und Gegner nach Belieben und erzielten in regelmäßigen Abständen die Tore zum 17:0 Endstand. Im letzten Saisonspiel gegen die SGM Gründelhardt wollen wir uns mit einem Sieg die Vizemeisterschaft sichern bevor dann auch schon wieder die Hallenrunde beginnt. Es Spielten: Nils Vogt, Joshua Barthelmäs, Steffen Schmidt (1), Mark Varga, Jan Karmann, Fabian Karmann (6), Timo Neigert (3), Marcus Rück (2), Pascal Koch (3), Jannik Bürk (2), Jan Zink und Gavin Pietz

C-Junioren: Spvgg Gammesfeld - SGM Rot am See/Brettheim 3:4 KW42

Im Derby gegen Gammesfeld entwickelte sich zunächst ein offenes und intensives Spiel ohne große Torchancen auf beiden Seiten. Mit zunehmender Dauer bestimmten wir das Spiel und erspielten uns zahlreiche gute Torchancen von denen Timo seine zum 1:0 nutzte. Im Gegenzug kassierte man dann jedoch gleich nach einer verunglückten Abwehraktion das 1:1. In dieser Phase verloren wir dann kurz den Faden und Gammesfeld nutze dies eiskalt und verdient zum 2:1. Danach konnten wir uns jedoch wieder steigern und erspielten uns eine Reihe guter Chancen von denen wir aber wie im Spiel gegen Kirchberg keine nutzten konnten, da wir im Abschluss einfach zu schlampig waren. So blieb es beim sehr unglücklichen Rückstand zur Pause. Von der Halbzeitpause wachgerüttelt agierten wir zu Beginn der zweiten Halbzeit sehr engagiert und zielstrebig und erzielten durch Tim den überfälligen Ausgleich. Danach setzen wir die Gammesfelder zunehmend unter Druck und gingen durch zwei schöne Tore von Marcus mit 4:2 in Führung. Danach verflachte die Partie wieder etwas wobei wir den Vorsprung weiter hätten erhöhen müssen. So bleib es spannend bis zum Schluss und Gammesfeld nutze eine weitere Nachlässigkeit in unserer Abwehr zum 3:4 Anschlusstreffer. Doch am Ende blieb es beim verdienten Sieg der uns gleichzeitig den Aufstieg in die Leistungsstaffel gesichert hat. In den letzten beiden Spielen gegen die SGM Crailsheim und SGM Gründelhardt geht es dann darum Platz 2 zu sichern.

Es Spielten: Nils Vogt, Joshua Barthelmäs, Steffen Schmidt, Mark Varga, Jan Karmann, Fabian Karmann, Timo Neigert (1), Tim Deuscher (1), Marcus Rück (2), Pascal Koch, Paul Burkholz, Jannik Bürk und Benny Sachse

 


C-Junioren: SGM Schöntal – SGM Brettheim/Rot am See 4:4 KW19


In einem spannenden und rassigen Duell erkämpfte sich unsere U15 in Berlichingen gegen die SGM Schöntal ein verdientes 4:4. Die Schlussphase mit drei Toren in den letzten zehn Minuten war nichts für schwache Nerven. Den besseren Start erwischten zunächst die Gäste, als Stanley Varga in der fünften Spielminute eine flache Hereingabe von Simon Gröner aus kurzer Distanz zum 1:0-Führungstreffer verwertete. Auch danach blieben die Rot-Weißen am Drücker und hätten in dieser Phase ihre Führung auf 2:0 oder gar 3:0 ausbauen können. Leider fehlte es wieder einmal am nötigen Zielwasser beim Torschuss und so kassierte man in Minute 13 durch einen Foulelfmeter den 1:1-Ausgleich. Schon im Gegenzug gelang Julian Ritter jedoch der erneute Führungstreffer. Einen langen Ball von Marcus Rück in den Schöntaler Strafraum wuchtete der SGM-Torjäger unhaltbar ins linke obere Kreuzeck. Mit zunehmender Spielzeit fanden allerdings die Gastgeber mehr und mehr zu ihrem Spiel und stellten die SGM-Defensive mit langen Zuspielen in die Spitze immer wieder vor Probleme. Mit einem Doppelschlag innerhalb von nur 90 Sekunden drehten die Schöntaler dann noch vor der Halbzeitpause mit zwei Treffern den Spielstand um und gingen ihrerseits mit 3:2 in Führung. Die SGM-Jungs waren nun also richtig gefordert und mussten dem Rückstand hinterherlaufen. Sechs Minuten nach Wiederbeginn wäre beinahe der Ausgleich gefallen, aber ein 20-Meter-Hammer von Julian Ritter klatschte nur an den rechten Pfosten. Auf der Gegenseite blieben die Gastgeber mit ihren schnellen Konterangriffen brandgefährlich und hatten mehrmals das vorentscheidende 4:2 auf dem Fuß. Das Spiel wogte nun hin und her und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Lucas Burkholz war es schließlich, der in der 58. Minute frei im Strafraum zum Schuss kam und den 3:3-Ausgleichstreffer erzielte. Danach überschlugen sich die Ereignisse. Ein eher harmloses Foul eines SGM-Spielers auf Höhe der Mittellinie ahndete der Schiedsrichter mit einer 5-Minuten-Zeitstrafe. Zwei Minuten später dann ein folgenschwerer Fehlpass vor dem eigenen Strafraum, der vom Schöntaler Sturmführer mit dem 4:3 bestraft wurde. Damit schien die Entscheidung gefallen zu sein, doch die SGM-Jungs kamen noch einmal zurück. Nur drei Minuten nach dem erneuten Rückstand drückte Paul Burkholz den Ball nach Zuspiel von Simon Gröner aus fünf Metern zum 4:4-Ausgleich über die Torlinie! Kurz danach war Schluss und ein denkwürdiges Spiel endete mit einem letztlich gerechten 4:4-Unentschieden.
Es spielten: Jannik Bürk (Tor), Lucas Burkholz (1), Tim Maier, Steffen Schmidt, Paul Mack, Jan Karmann, Marcus Rück, Stanley Varga (1), Julian Ritter (1), Johannes Probst, Simon Gröner, Timo Neigert und Paul Burkholz (1).

Die nächsten Spiele:
Freitag, 08. Mai:
B-Junioren: TSG Kirchberg – SGM Rot am See/Brettheim (18.30 Uhr in Kirchberg)
Samstag, 09. Mai:
C-Junioren. SGM Brettheim/Rot am See – TV Niederstetten (14 Uhr in Rot am See)
A-Junioren: SGM Hohebach/Rengershausen – SGM Rot am See/Brettheim/Wettringen (15.30 Uhr in Hohebach).
Mittwoch, 13. Mai:
D-Junioren: TSV Sulzdorf – SGM Brettheim/Rot am See I (18 Uhr in Sulzdorf)
D-Junioren: SGM Taubertal/Röttingen/Bieberehren – SGM Rot am See/Brettheim II (18 Uhr in Tauberrettersheim)




SGM Brettheim/Rot am See - SGM Amrichshausen/Künzelsau/Morsbach/Nagelsberg 3:0
Den zweiten Sieg in Folge landeten die C-Junioren im Heimspiel gegen die SGM Amrichshausen und festigten damit vorerst ihren zweiten Tabellenplatz. Alle drei Treffer fielen in der zweiten Spielhälfte. Gegen die Gäste aus dem Kochertal machte die Heimmannschaft vom Anpfiff weg Druck. Bereits nach 60 Sekunden hatte Manuel Ehrmann nach einer flachen Hereingabe die Führung auf dem Fuß, schob den Ball aber aus zwei Metern über das Tor. Die SGM-Jungs erspielten sich in der ersten Spielhälfte weitere hochkarätige Torgelegenheiten, ließen aber vor dem Tor die nötige Konzentration und Ruhe vermissen und verpassten so den längst fälligen Führungstreffer. Auf der Gegenseite fanden die Gäste in der Offensive praktisch nicht statt und wurden durch die aufmerksame SGM-Defensive frühzeitig abgefangen. Nach einer halben Stunde hätten die Kochertäler allerdings mit ihrer einzigen Torchance im gesamten Match den Spielverlauf beinahe auf den Kopf gestellt. Zum Glück für die Gastgeber schoss der frei stehende Gästestürmer den Ball aber am von Jannik Bürk gehüteten SGM-Gehäuse vorbei. Mit der Hereinnahme von Simon Martis zu Beginn der zweiten Spielhälfte verstärkten die SGM-Jungs dann nochmals den Druck. Zum Dosenöffner wurde schließlich der Treffer von Julian Ritter, der einen vom guten Gästetorhüter abprallenden Ball im Nachschuss zum erlösenden 1:0 unter die Latte drosch. Die Führung wirkte beruhigend auf das Spiel der Heimmannschaft und endlich wurde auch im Spielaufbau ruhiger und sicherer kombiniert. Der in der Offensive überforderte Gegner konnte keine Torchance mehr herausspielen und Benny Früh und Marcus Rück machten in der Schlussphase mit ihren Treffern zum 2:0 und 3:0 den am Ende hoch verdienten Heimsieg perfekt. Ein Dankeschön geht an Holger Wendt, der kurzfristig für den nicht erschienen Schiedsrichter einsprang und die Partie souverän über die Bühne brachte.

Es spielten: Jannik Bürk, Paul Mack, Steffen Schmidt, Tim Maier, Lucas Burkholz, Jan Karmann, Marcus Rück (1), Julian Ritter (1), Simon Gröner, Manuel Ehrmann, Benny Früh (1), Simon Martis, Manuel Sarembe und Stanley Varga.


Die nächsten Spiele:
Freitag, 24. April:
B-Junioren: SGM Bieberehren/Taubtal/Röttingen/Creglingen – SGM Rot am See/Brettheim (18.30 Uhr in Röttingen).
Samstag, 25. April:
D-Junioren: SGM TSV Crailsheim/Satteldorf II – SGM Brettheim/Rot am See I (12.30 Uhr in Crailsheim Kunstrasenplatz am Volksfestplatz)
D-Junioren: SGM Brettheim/Rot am See II – SGM Schöntal II (12.30 Uhr in Rot am See)
A-Junioren: SGM Rot am See/Brettheim/Wettringen – TV Niederstetten (15.30 Uhr am Vereinsheim in Brettheim )


SGM Weikersheim/Schäftersheim/Laudenbach - SGM Brettheim/Rot am See 0:5

Mit einem überraschenden 5:0-Sieg im Gepäck kehrte die C-Jugend vom Auswärtsspiel in Schäftersheim zurück. Matchwinner war Julian Ritter mit drei Treffern. Auf dem extrem holprigen Sportplatz übernahm zunächst die Heimmannschaft das Kommando und erspielte sich in den Anfangsminuten eine leichte Feldüberlegenheit. Bis auf einen Freistossknaller an die Torlatte in der neunten Minute versprühten die Gastgeber aber keine echte Torgefahr. Auf der Gegenseite passierte allerdings auch nicht wirklich viel und so ging es mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Halbzeitpause. Die zweite Hälfte begann dann aber gleich mit einem Paukenschlag.


Ein langer Pass von Marcus Rück landete genau beim frei stehenden Julian Ritter, der den Ball eiskalt am herauseilenden Weikersheimer Torwart vorbei zum 1:0 ins Tor schob. Dieser Führungstreffer gab den SGM-Boys spürbar Aufwind und nur vier Minuten später hatte Benny Früh die Chance auf 2:0 zu erhöhen; sein Schuss strich aber rechts am Tor vorbei. In der 40. Minute aber klingelte es aber dann doch zum zweiten Mal im Tor der Weikersheimer. Torschütze war erneut Julian Ritter, der die Kugel nach einem klasse Zuspiel von Simon Gröner zum 2:0 im Netz unterbrachte. Konzentriert verteidigten die Rot-Weißen danach die kostbare Führung und hielten die zunehmend planloser agierenden Gastgeber in Schach. Für die endgültige Entscheidung sorgte dann erneut Julian Ritter, der mit einem 20-Meter-Schuss unter die Latte erfolgreich war. Gegen die sich nun aufgebenden Weikersheimer erhöhten Marcus Rück und Benny Früh in der Schlussphase mit lehrbuchmäßig abgeschlossenen Konterangriffen sogar noch auf 5:0. Großes Lob an Alle, das war ein klasse Auswärtsspiel Jungs! SGM: Simon Martis (Tor), Linus Rappold, Steffen Schmidt, Tim Maier, Lucas Burkholz, Marcus Rück (1), Paul Burkholz, Julian Ritter (3), Simon Gröner, Elias Wendt, Benny Früh (1) und Robin Blümlein.


SGM Brettheim/Rot am See - SGM Creglingen/Bieberehren/Taubertal/Röttingen 2:4

Mit einer 2:4-Heimniederlage starteten die C-Junioren in die neue Leistungsstaffelrunde. Gegen die aus vier (!) Vereinen zusammengestellte Spielgemeinschaft aus dem Taubertal reichte es trotz einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte nicht zum erhofften Punktgewinn. Die Gäste erwiesen sich von Beginn an als das technisch bessere Team mit der reiferen Spielanlage. Die SGM-Jungs ließen aber zunächst nur wenig zu und so dauerte es bis zur 33. Minute, ehe die Creglinger nach einem Stockfehler in der SGM-Hintermannschaft zum 1:0-Führungstreffer kamen.


Die Heimmannschaft schlug aber noch vor dem Halbzeitpfiff durch einen verwandelten Foulelfmeter von Marcus Rück zum 1:1-Ausgleich zurück. Denkbar ungünstig geriet für die Hausherren dann allerdings der Start in Halbzeit zwei, denn schon nach vier Minuten gingen die Gäste durch einen sehenswerten Kopfballtreffer erneut in Führung. Den SGM-Boys fehlten in der Folgezeit die spielerischen Mittel um die Creglinger unter Druck zu setzen; zahlreiche Abspielfehler erschwerten die Bemühungen noch zusätzlich und so kam man nur ganz selten einmal an oder in den gegnerischen Strafraum. Wesentlich effektiver präsentierten sich in der 55. Minute erneut die Gäste und markierten das vorentscheidende 3:1. Durch den 2:3-Anschlusstreffer von Julian Ritter zehn Minuten vor Spielende keimte dann nochmals Hoffnung auf, zumindest noch ein Unentschieden zu schaffen. Die Hausherren warfen in der Schlussphase alles nach vorne und brachten mit Stanley Varga und Manuel Sarembe zwei zusätzliche Stürmer auf das Feld. Fast wäre kurz vor dem Ende sogar noch der 3:3- Ausgleich geglückt aber leider brachte man den Ball nicht über die Torlinie. Stattdessen machten die Creglinger in der Schlussminute mit dem 4:2 den Sack endgültig zu. SGM: Jannik Bürk (Tor), Linus Rappold, Simon Gröner, Jan Karmann, Lucas Burkholz, Steffen Schmidt, Tim Maier, Manuel Ehrmann, Marcus Rück, Benny Früh, Julian Ritter (1), Johannes Probst, Stanley Varga und Manuel Sarembe


C1-Junioren: 1. Spieltag WFV Juniorcup in Blaufelden

SGM - SGM Honhardt 0:0
SGM - SpVgg Hengstfeld 1:0
SGM - SGM Altenmünster 0:0
SGM - TSV Ilshofen 1:2
SGM - TSV Schrozberg 1:0

Es spielten: Jannik Bürk (Tor), Manuel Ehrmann, Simon Gröner, Jan Karmann, Steffen Schmidt (2), Benny Früh (1) und Julian Ritter.

C2-Junioren: Hallenturnier in Blaufelden
SGM 2 - SGM Altenmünster 2 1:0
SGM 2 - SGM Honhardt 2 0:0
SGM 2 - TSV Ilshofen 2 0:1


Es spielten: Stanley Varga (Tor), Paul Mack (1), Linus Rappold, Mike Grefenstein, Johannes Probst und Robin Blümlein. Einen gelungenen Einstand in die neue Hallensaison feierten unsere beiden U15-Teams am vergangenen Samstag in der Blaufeldener Sporthalle. Mit hoher Disziplin wurden die taktischen Vorgaben vor allem im Defensivspiel hervorragend umgesetzt. Und auch das beim Futsal erlaubte schnelle Umschaltspiel durch weite Abwürfe der Torspieler klappte bei beiden Turnieren sehr gut und brachte so erspielte man sich in allen Spielen viel versprechende Torgelegenheiten. Mit etwas mehr Glück im Abschluss wäre sogar noch der eine oder andere Sieg mehr drin gewesen. Weiter so Jungs!


Spielgemeinschaft Rot am See/Brettheim KW45 C-Junioren: SGM Honhardt/Gründelhardt/Onolzheim - SGM Brettheim/Rot am See 4:0

In stark veränderter Besetzung traten die C-Junioren zum letzten Saisonspiel in Gründelhardt an. Gleich auf vier Positionen wurde die Startelf verändert, um auch den Ergänzungsspielern wichtige Spielpraxis zu ermöglichen.


Dabei machte die umgekrempelte Truppe zunächst einen guten Eindruck und stemmte sich mit hohem läuferischem Aufwand erfolgreich gegen die spieltechnisch überlegenen Gastgeber. Die ersten 35 Minuten konnte man weitgehend ausgeglichen gestalten, auch wenn die Heimmannschaft nach einem Abstimmungsfehler in der SGM-Defensive in der 11. Spielminute mit 1:0 in Führung ging. Zu Beginn der zweiten Hälfte hatten unsere Jungs dann zwei Mal den Ausgleich auf dem Fuß, brachten aber den Ball nicht über die Torlinie. Auf der anderen Seite gelang den Einheimischen in der 48. Minute mit dem ersten gefährlichen Angriff in Halbzeit zwei das vorentscheidende 2:0, dem nur sieben Minuten später durch einen verwandelten Foulelfmeter das 3:0 folgte. Auch nach dem Treffer zum 4:0 gaben sich die SGM-Kicker nicht auf und erspielten sich in der Schlussphase noch die eine oder andere Torchance, der verdiente Ehrentreffer wollte aber leider nicht mehr fallen. Es spielten: Nils Vogt (Tor), Tim Reinhardt, Steffen Schmidt, Simon Gröner, Lucas Burkholz, Manuel Ehrmann, Jan Karmann, Simon Martis, Elias Wendt, Julian Ritter, Jannik Bürk, Johannes Probst und Robin Blümlein.


Spielgemeinschaft Rot am See/Brettheim

C-Junioren SGM Honhardt/Gründelhardt/Onolzheim - SGM Brettheim/Rot am See 4:0

In stark veränderter Besetzung traten die C-Junioren zum letzten Saisonspiel in Gründelhardt an. Gleich auf vier Positionen wurde die Startelf verändert, um auch den Ergänzungsspielern wichtige Spielpraxis zu ermöglichen. Dabei machte die umgekrempelte Truppe zunächst einen guten Eindruck und stemmte sich mit hohem läuferischem Aufwand erfolgreich gegen die spieltechnisch überlegenen Gastgeber.


Die ersten 35 Minuten konnte man weitgehend ausgeglichen gestalten, auch wenn die Heimmannschaft nach einem Abstimmungsfehler in der SGM-Defensive in der 11. Spielminute mit 1:0 in Führung ging. Zu Beginn der zweiten Hälfte hatten unsere Jungs dann zwei Mal den Ausgleich auf dem Fuß, brachten aber den Ball nicht über die Torlinie. Auf der anderen Seite gelang den Einheimischen in der 48. Minute mit dem ersten gefährlichen Angriff in Halbzeit zwei das vorentscheidende 2:0, dem nur sieben Minuten später durch einen verwandelten Foulelfmeter das 3:0 folgte. Auch nach dem Treffer zum 4:0 gaben sich die SGM-Kicker nicht auf und erspielten sich in der Schlussphase noch die eine oder andere Torchance, der verdiente Ehrentreffer wollte aber leider nicht mehr fallen. Es spielten: Nils Vogt (Tor), Tim Reinhardt, Steffen Schmidt, Simon Gröner, Lucas Burkholz, Manuel Ehrmann, Jan Karmann, Simon Martis, Elias Wendt, Julian Ritter, Jannik Bürk, Johannes Probst und Robin Blümlein.


C-Junioren SGM Wiesenbach/Blaufelden/Billingsbach - SGM Brettheim/Rot am See 2:0

Mit 0:2 mussten sich die C-Junioren im Spitzenspiel in Wiesenbach geschlagen geben. Eine Halbzeit lang hielt die erneut ersatzgeschwächt angetretene SGM-Elf gut mit und verteidigte konzentriert das 0:0. Im Spiel nach vorne leistete man sich dagegen zahlreiche Ballverluste und so verzeichnete man in den ersten 35 Minuten lediglich eine gute Tormöglichkeit durch einen Kopfball von Simon Martis. Ein individueller Fehler in der Gästeabwehr brachte dann die Heimmannschaft kurz nach der Pause auf die Siegerstraße, dem nur fünf Minuten durch einen Konter das vorentscheidende 2:0 folgte. In der verbleibenden Spielzeit hatten beide Teams noch die eine oder andere Torgelegenheit, letztlich blieb es aber beim verdienten 2:0-Heimsieg der SGM Wiesenbach. Es spielten: Nils Vogt (Tor), Lucas Burkholz, Steffen Schmidt, Jan Karmann, Jonas Pfänder, Linus Rappold, Paul Mack, Manuel Ehrmann, Simon Martis, Marcus Rück, Benny Früh, Tim Reinhardt, Tim Maier und Oliver Rüeck.


Spielgemeinschaft Rot am See/Brettheim KW 39

C-Junioren TSG Kirchberg - SGM Brettheim/Rot am See 1:4

Mit einem verdienten 4:1-Auswärtssieg in Kirchberg startete unsere U15 erfolgreich in die neue Qualistaffelrunde. Vom Anpfiff weg setzte die SGM die Heimmannschaft unter Druck und erspielte sich in der Anfangsphase Torchancen im Minutentakt. Leider ließ man auch die klarsten Gelegenheiten, darunter einen Foulelfmeter, liegen und so konnte seinerseits der Gastgeber mit seinem ersten Angriff den überraschenden 1:0-Führungstreffer markieren. Die Gäste ließen sich von diesem Rückschlag aber nicht aus dem Konzept bringen und bereits fünf Minuten später verwertete Simon Martis eine Hereingabe von der rechten Seite zum 1:1-Ausgleich. Benny Früh brachte seine Farben dann in der 29. Minute mit einer schönen Einzelleistung mit 2:1 in Führung. Mit zwei sehenswerten Fernschüssen, einer davon Marke Sonntagsschuss aus rund 30 Metern, erhöhte Marcus Rück kurz vor der Pause sogar noch auf 4:1. In Halbzeit zwei steigerten sich die Kirchberger und standen nun defensiv deutlich sicherer, nach vorne blieben die Hausherren aber weiter harmlos. Die SGM-Jungs verteidigten ihrerseits engagiert und konzentriert ihren Drei-Tore-Vorsprung und kamen bis zum Schlusspfiff nicht mehr ernsthaft in Gefahr. SGM: Nils Vogt, Jonas Pfänder, Steffen Schmidt, Tim Maier, Linus Rappold, Manuel Ehrmann, Jan Karmann, Tim Reinhardt, Simon Martis (1), Marcus Rück (2), Benny Früh (1), Paul Mack, Marcel Michel und Oliver Rüeck.

SGM Brettheim/Rot am See - SpVgg Hengstfeld-Wallhausen 2:0

Zweites Spiel, zweiter Sieg: Trotz großer Personalprobleme bezwangen die C-Junioren den Lokalrivalen aus Hengstfeld dank einer taktisch und kämpferisch hervorragenden Leistung verdientermaßen mit 2:0. Mit einer von WM-Teilnehmer Costa-Rica übernommenen Fünfer-Abwehrkette machte man vor dem eigenen Tor die Räume extrem eng und hielt damit die starken Hengstfelder Angreifer in Schach. Nach vorne versuchte man es mit schnellen, langen Zuspielen auf die beiden Stürmer Benny Früh und Marcus Rück. Schon nach elf Minuten ging diese Kontertaktik das erste Mal auf, als sich Benny Früh am rechten Flügel durchtankte und nach innen passte, wo der mitgelaufene Marcel Michel am langen Pfosten den Ball zum 1:0-Führungstreffer nur noch über die Linie drücken musste. Nur fünf Minuten später saß auch der zweite Konter. Diesmal war es Benny selbst, der nach einem schönen Steilpass frei vor dem gegnerischen Tor auftauchte und zum 2:0 einnetzte. Mit der Führung im Rücken überließ man dem Gegner weitgehend den Spielaufbau und konzentrierte sich bis zur Halbzeitpause vornehmlich auf die Defensivarbeit, blieb allerdings durch vereinzelte Konterangriffe weiter gefährlich. In der zweiten Halbzeit drängten die Gäste noch verstärkter auf den Anschlusstreffer, die SGM-Verteidigung um Abwehrchef Steffen Schmidt stand aber bombensicher und ließ kaum einmal etwas zu. Richtig gefährlich wurde es eigentlich nur bei Standardsituationen wie Freistößen oder Eckbällen. Hier zeigte sich aber SGM-Keeper Nils Vogt stets auf dem Posten und hielt seinen Kasten mit starken Paraden bis zum Schlusspfiff sauber. Super Jungs! Es spielten: Nils Vogt, Lucas Burkholz, Steffen Schmidt, Jan Karmann, Jonas Pfänder, Linus Rappold, Paul Mack, Manuel Ehrmann, Marcel Michel (1), Marcus Rück, Benny Früh, Timo Neigert und Robin Blümlein.


C-Junioren: SGM Brettheim/Rot am See - SGM Westgartshausen/Goldbach 2:1

Die C-Junioren haben den Aufstieg in die Leistungsstaffel in der Tasche! Am vorletzten Qualistaffel-Spieltag besiegte die SGM die Spielgemeinschaft Westgartshausen/Goldbach knapp aber verdient mit 2:1. Bereits nach zehn Minuten ging die Heimelf mit 1:0 in Führung. Nach einem Eckball von Marcus Rück stand Simon Gröner im Gästestrafraum völlig frei und traf per Direktschuss ins lange Eck. Die Gäste ließen sich von diesem frühen Rückstand jedoch nicht beeindrucken und kamen in der 17. Minute zum 1:1-Ausgleich. In der Folgezeit hatte Westgartshausen seine beste Phase und hätte durchaus sogar in Führung gehen können. Bei den Gastgebern lief dagegen bis zum Halbzeitpfiff des gut leitenden Schiedsrichters Ercan Yoldas kaum mehr etwas zusammen. In den zweiten 35 Minuten übernahmen die Jungs um Kapitän Manuel Ehrmann dann aber wieder das Kommando und erspielten sich jetzt Chancen im Minutentakt. Die Chancenverwertung war allerdings an diesem Tag zum Haare raufen. Auch die besten Einschussmöglichkeiten wurden teilweise kläglich vergeben. Der in die Spitze beorderte Innenverteidiger Tim Maier war es schließlich, der in der 57. Minute den Bann brach und frei vor dem Gästetorhüter den Ball per Flachschuss überlegt zum 2:1-Siegtreffer einschob. In der Schlussviertelstunde ergaben sich weitere hochkarätige Möglichkeiten um das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Leider wurden auch diese Torchancen vergeben und so musste bis zum Ende um die drei Punkte gezittert werden. Die aufmerksame Defensive mit Steffen Schmidt, Lucas Burkholz, Simon Gröner, Linus Rappold und Keeper Nils Vogt hielt aber bis zum Ende dicht und so brachte man den knappen Vorsprung letztlich über die Zeit. Glückwunsch Jungs! Es spielten: Nils Vogt (Tor), Linus Rappold, Steffen Schmidt, Tim Maier, Lucas Burkholz, Manuel Ehrmann, Jan Karmann, Paul Mack, Simon Gröner, Julian Ritter, Marcus Rück, Simon Martis, Jannik Bürk und Elias Wendt.

C-Junioren: SGM Brettheim/Rot am See - TSV Schrozberg 4:1

Dank einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit gewann die U15 ihr Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Schrozberg letztlich verdient mit 4:1. In den ersten 35 Minuten taten sich die SGM-Jungs auf dem engen Brettheimer Trainingsplatz äußerst schwer und fanden zunächst überhaupt nicht ins Spiel. Zahlreiche Abspielfehler schon im Mittelfeld machten den Gästen das Verteidigen leicht. In der 26. Minute gingen die Schrozberger dann sogar durch einen berechtigten Foulelfmeter mit 1:0 in Führung. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff gelang Benny Früh der wichtige 1:1-Ausgleichstreffer. In Halbzeit zwei spielten die Hausherren dann wesentlich druckvoller und waren klar feldüberlegen. Jonas Pfänder krönte seine erneut starke Leistung in der 43. Minute mit dem Führungstor zum 2:1. Nun waren die Jungs um Kapitän Manuel Ehrmann nicht mehr zu stoppen und spätestens mit dem 3:1 durch einen herrlichen Freistoßtreffer aus rund 25 Metern durch Simon Gröner war die Partie praktisch entschieden. Den Schlusspunkt setzte in der 57. Minute der stark aufspielende Simon Martis, der nach einem Lattenknaller von Marcus Rück goldrichtig stand und gedankenschnell zum 4:1-Endstand abstaubte. Mit diesem wichtigen Heimerfolg festigte die U15 ihren zweiten Tabellenplatz und machte einen großen Schritt in Richtung Leistungsstaffel. Klasse Jungs! Es spielten: Nils Vogt (Tor), Jonas Pfänder (1), Steffen Schmidt, Tim Maier, Lucas Burkholz, Manuel Ehrmann, Simon Gröner (1), Jan Karmann, Linus Rappold, Marcus Rück, Benny Früh (1), Tim Reinhardt, Simon Martis (1), Elias Wendt und Paul Mack.

Aktuelle Seite: Home Abteilungen Abteilung Fussball C Junioren Fussball Spielberichte