Spielgemeinschaft TVR / Brettheim

 

 


A-Junioren: SGM Rot am See/Brettheim/Wettringen – SV Mulfingen 5:1 KW45
Nach der glanzvollen Vorstellung im Pokal, wollte man auch im „Alltagsgeschäft Quali-Runde“ eine überzeugende Leistung den Fans bei kühlem Herbstwetter anbieten. Mit den Gästen aus dem Jagsttal stellte sich eine Mannschaft mit spielerischem Potential vor. Jedoch agierten die Einheimischen wesentlich zielstrebiger und auch schneller im Spiel nach vorne. Mit zügigem Kombinationspiel wurde P. Straßer in der 9. Minute frei gespielt, dieser ließ seinen Gegenspieler stehen und schnippelte den Ball mit rechts am herausstürzenden Torspieler vorbei zur 1:0 Führung. Philipp war an diesem Abend besonders Torhungrig, denn er legte mit einem strammen Schuss von der linken Strafraumkante nur 120 Sekunden nach der Führung nach, neuer Spielstand, 2:0. Wer jedoch dachte die Mulfinger Kicker würden sich aufgeben, sah sich getäuscht. Sie hielten an ihrem Spielkonzept fest und baute ihre Angriffe von hinten von Mann zu Mann auf. Jedoch vor dem Strafraum war Schluss. Viele ihrer letzten Pässe waren zu lang oder zu schnell, so dass unsere Viererkette es nicht so schwer hatte. Die beiden 6ser waren dafür gefragt und mussten viel nach vorne und hinten arbeiten. Die besseren Chancen hatten aber wir. Mit seinem dritten Aluminiumtreffer in dieser Runde, war A. Wagner nahe an seinem ersten Tor für die SGM nahe dran. Auch S. Maier prüfte mit einem Pfostentreffer das Metall. So ging man ohne weitere Treffer in die Pause. Die Gäste kamen mit mehr Druck aus den Startlöchern und wir liefen die ersten 15 Minuten in der zweiten Hälfte viel hinterher. Zwischendurch waren wir nur gefährlich durch Eckbälle, wobei in der 65. Minute alle schon den Torschrei auf den Lippen hatten, jedoch konnte der Gästegoalie den Kopfball von Sven gerade noch am Pfosten vorbei lenken. Im Spielaufbau wurde in dieser Phase zu ungenau gespielt und dem Gegner Freiräume überlassen. Ein guter Angriff über rechts und die Passfolge nach links, an deren Ende Philipp stand und kaltschnäuzig sein drittes Tor in der 74. Minute. Anspiel der Gäste, Ball kommt auf die rechte Seite, wird flach nach innen gepasst und der Spielführer der Gäste, F. Beez verwandelt unhaltbar aus 8 Meter zum Anschlusstreffer. Was jetzt die Gäste noch offensiver agieren lies. Sie standen höher und versuchten noch mehr Druck zu machen. Aber eben hauptsächlich nur bis zum Sechzehner der Heimelf, da war Schluss. So hatte man die Möglichkeit ein gutes Konterspiel aufzuziehen welches sich nur zwei Minuten später auszahlen sollte. Man fing im Mittelfeld den Ball ab, Diagonalpass von L. Dambach auf den rechten Flügel zu J. Wagner, dieser bediente den mitlaufenden Sven flach und der schloss aus 6 Metern zur erneuten drei Tore Führung ab. Die Gäste gaben sich aber nicht auf und nach einem erneuten Konter, platzierte Lars den Ball hervorragend aus 15 Meter in den rechten, oberen Torwinkel. Man hatte immer wieder Platz nach vorne, hätte man diesen noch mit mehr Köpfchen genutzt hätte ein Schützenfest daraus werden können. Aber so hatte der gut leitende Schiri Ralf Hofmann, TSV Blaufelden mit den Mulfinger Buben ein Einsehen und pfiff die immer faire Partie pünktlich ab.
Fazit: Wenn alle bereit sind konzentriert ihre Leistung zu bringen und den Focus für 90 Minuten auf das Spiel zu legen, ist der Einzug in die Leistungsstaffel möglich.
Aufgebot: Pascal Rüeck, Patrick Hacker, Marco Deuscher (C), Markus Schmitt, Aaron Wagner, Timon Heuschmann, Sven Maier, Jan Wagner, Martin Quint, Philipp Straßer, Hannes Varga, Lars Dambach, Simon Wiedmann, Moritz Zeitler, Marc Knödler.

 

Aktuelle Seite: Home Abteilungen Abteilung Fussball Spielgemeinschaft TVR / Brettheim