Spielgemeinschaft TVR / Brettheim

 

D2-Junioren: SV Onolzheim - SGM Brettheim/Rot am See II    2:0

Im zweiten Rundenspiel traf die D2 auf den SV Onolzheim. Beide Teams agierten von Anfang an mit viel Engagement und Offensivdrang, doch die ersten Chancen wurden auf beiden Seiten vergeben. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr verlagerte sich das Spielgeschehen in die Hälfte der Gäste. Nach vielen guten aber auch glücklichen Abwehraktionen unserer Abwehr um Kapitän Kimi Keller fiel schließlich kurz vor der Halbzeit der verdiente 1:0 Führungstreffer für den SV Onolzheim. Die zweite Hälfte gestaltete sich dann wieder ausgeglichener, doch die Angriffsbemühungen unserer D2-Jungs waren zu ungefährlich und so legte die reifere Heimmannschaft das 2:0 nach. Am Ende spiegelte das Ergebnis wieder einmal nicht unseren großen Aufwand und Einsatz wieder. Das kommt dann aber hoffentlich im nächsten Heimspiel gegen die SGM Altenmünster.

Es spielten: Leo Engelmann (Tor), Nick Albich, Tim-Lukas Deschner, Jule Heuschmann, Kimi Keller, Lasse König, Lukas Krämer, Phillip Mack, Marcel Porath, Jacob Strohmeier, Leo Thomas, David Augustin, Fabian Schöllhammer

B-Junioren: SGM Rot am See/Brettheim – SGM Satteldorf/TSV Crailsheim II   4:0

Mit einer überragenden läuferischen und kämpferischen Leistung siegte die U17 zum Auftakt der Qualistaffel-Runde gegen spielerisch starke Satteldorfer/Crailsheimer  verdient mit 4:0. Julian Ritter und Benny Früh erzielten die Tore.Nach ausgeglichenem Beginn gingen die Hausherren in der 20. Minute durch einen Direktschuss aus 14 Metern von Julian Ritter mit 1:0 in Führung. Mit einem Doppelschlag innerhalb von 120 Sekunden erhöhten Julian Ritter und Benny Früh noch vor der Pause auf 3:0. Beide Treffer resultierten aus groben Abwehrschnitzern der Gäste, die man konsequent ausnutzte. In Halbzeit zwei verstärkten die spielerisch mindestens ebenbürtigen Satteldorfer/Crailsheimer ihre Angriffsbemühungen, bissen sich aber an der erneut bärenstarken SGM-Defensive die Zähne aus und kamen nur ganz selten gefährlich vor das von Jannik Bürk aufmerksam gehütete SGM-Tor. Die Heimmannschaft fightete leidenschaftlich um jeden Ball und verlegte sich - mit der deutlichen Führung im Rücken - aufs Kontern. Einen dieser Gegenangriffe nutzte Benny Früh in der 50. Minute und sorgte mit seinem Tor zum 4:0 für die Vorentscheidung. In der Schlussphase hatten beide Teams noch Chancen das Resultat zu verändern, letztlich blieb es aber beim verdienten 4:0-Erfolg.

Es spielten: Jannik Bürk (Tor), Lucas Burkholz, Patrick Hacker, Manuel Ehrmann, Linus Rappold, Julian Ritter (2), Tim Maier, Simon Gröner, Benny Früh (2), Tobias Bachmann, Süleyman Varak und Bernd Ackermann.

 

 

B-Junioren: SGM Rot am See/Brettheim - TSG Kirchberg 3:3

Einen glücklichen Punktgewinn erkämpften sich die B-Junioren im Heimspiel gegen die TSG Kirchberg. In einer turbulenten Schlussphase drehten die SGM-Jungs ein schon verloren geglaubtes Spiel noch in ein 3:3-Unentschieden. Mann des Tages war der dreifache Torschütze Benny Früh. Nur 38 Stunden nach dem Kräfte raubenden Match gegen die SGM Satteldorf musste die U17 schon wieder ran. Gegner am frühen Sonntagmorgen war der Nachbar aus Kirchberg. Vom Anpfiff weg übernahmen die Kirchberger das Kommando und drückten die Heimmannschaft in deren Hälfte. Drei Eckbälle in den ersten fünf Minuten ließen bereits erahnen, dass man es heute mit einem sehr starken Gegner zu tun haben würde. Die Gäste präsentierten sich in der ersten Hälfte wesentlich spritziger und aggressiver in den Zweikämpfen, während bei den müde wirkenden SGM-Jungs nur wenig zusammenlief. Ein erster Warnschuss in Minute zehn von Julian Ritter verfehlte knapp sein Ziel, das war es dann aber auch schon. Die Kirchberger hingegen münzten ihre optische Überlegenheit bis zur Halbzeitpause in einen verdienten 2:0-Vorsprung um. Auch in Halbzeit zwei änderte sich zunächst wenig und nach knapp einer Stunde Spielzeit und dem dritten Kirchberger Treffer schien die Begegnung entschieden zu sein. Wie verrückt Fußball manchmal sein kann zeigten dann die letzten zehn Spielminuten. Mit dem 1:3 in der 71. Minute durch Benny Früh ging plötzlich ein Ruck durch die Heimmannschaft und die SGM-Jungs mobilisierten nun die letzten Kraftreserven. Ein umstrittener Foulelfmeter ganze vier Minuten später zu Gunsten der SGM ließ bei den Gästen dann die Emotionen hoch kochen. Kapitän Benny Früh aber blieb cool und schob den Ball vom Punkt zum 2:3-Anschlusstreffer ins Netz. Nun lag das Momentum endgültig auf Seiten der Hausherren, die in der Schlussphase alles nach vorne warfen. Eine Minute vor Schluss war es dann erneut der überragende Benny Früh, der ein klasse Zuspiel von Julian Ritter mit einem trockenen Schuss unter die Latte erfolgreich abschloss. 3:3!!! Der Jubel über diesen kaum mehr für möglich gehaltenen Punktgewinn war im SGM-Lager natürlich riesengroß. Die Kirchberger hingegen ließen ihrem Frust anschließend freien Lauf, hatten sich den Punktverlust letztlich aber in erster Linie selbst zuzuschreiben.

Es spielten: Jannik Bürk (Tor), Lucas Burkholz, Patrick Hacker, Manuel Ehrmann, Bernd Ackermann, Tim Maier, Simon Gröner, Julian Ritter, Tobias Bachmann, Linus Rappold, Benny Früh (3) und Paul Killat.

 

C-Junioren: SGM Westgartshausen/Waldtann/Leukershausen –

SGM Rot am See/Brettheim/Spvgg Hengstfeld 6:2

Im zweiten Saisonspiel hatten wir es mit dem wohl stärksten Gerner der Staffel zu tun. Etwas ersatzgeschwächt reisten wir dennoch nach Westgartshausen mit dem Ziel dort was mitzunehmen. Von Beginn an merkte man, dass der Gegner uns alles abverlangen wird. Durch ihre pfeilschnellen Aussenstürmer kamen sie das eine oder andere Mal gefährlich vors Tor, doch Nils konnte alle Bälle entschärfen. Auf der anderen Seite nutzen wir unsere erste Chance durch einen Weitschuss von Timo und gingen etwas glücklich mit 1:0 in Führung. Doch der Druck der Heimelf wurde immer stärker und wir gerieten durch zwei Gegentore innerhalb kurzer Zeit in Rückstand. Doch auch wir hatten kurz vor der Pause durch Fabian die passende Antwort und gingen so mit einem 2:2 in die Pause. Nach der Pause machten wir es dem Gegner dann sehr einfach, als wir durch drei eklatante Abspielfehler bzw. Missverständnisse zwischen Torwart und Abwehr schnell mit 2:5 in Rückstand gerieten. Danach flachte das Spiel deutlich ab, große Torchancen gab es keine mehr, auch bei uns war die Luft draußen, zu groß war der spielerische Leistungsunterschied an diesem Abend. Am Ende trennten wir uns mit 2:6. Schade, in Bestbesetzung und ohne die Aussetzer zu Beginn der zweiten Halbzeit wäre sicherlich mehr drin gewesen.

Es spielten:Nils Vogt, Joshua Barthelmäs, Mark Varga, Oliver Rüeck, Tim Deuscher, Jan Karmann, Fabian Karmann (1), Timo Neigert (1), Pascal Koch, Jannik Bürk, Gavin Pietz, Jan Zink, Paul Burkholz und Benny Sachse

C-Junioren: SGM Waldtann - SGM Rot am See/Brettheim 1:6

Bei der SGM Waldtann zeigten wir unsere bisher beste Saisonleistung. Endlich sah es nach Fussball aus. Aus einer klaren Ordnung und 1-4-4-2 Aufstellung heraus erspielten wir uns durch eine sehr variables Angriffsspiel über Außen, über Diagonalbälle, im 1:1 und auch durch Weitschüsse zahlreiche Torchancen und ließen gegen dem Gegner kaum eine einzige Chance zu. Zur Pause erzielten wir in regelmäßigen Abständne unsere Tore zum 4:0 Halbzeitstand, wobei vor allem Fabi und Timo sehr gut harmonierten. Nach der Pause, stand der Gegner etwas defensiver, die Räume wurden enger, dennoch hatten wir zahlreiche Torchancen, von den wir leider viel zu wenige nutzten. Am Ende gewannen wir verdient mit 6:1. Auf diese Leistung lässt sich aufbauen und wollen nun mit einem Sieg gegen Kirchberg einen weiteren großen Schritt in Richtung Aufstieg machen.

Es Spielten:Nils Vogt, Joshua Barthelmäs, Steffen Schmidt, Mark Varga, Jan Karmann, Fabian Karmann (2), Timo Neigert (3), Pascal Koch, Jannik Bürk (1), Gavin Pietz, Jan Zink, Paul Burkholz und Benny Sachse

 

Aktuelle Seite: Home Abteilungen Abteilung Fussball Spielgemeinschaft TVR / Brettheim